SAIN MUS

© foto-bauer

Die zwei Wiener Musiker spielen seit 2006 im Duo „Sain Mus“ zusammen – mit Violoncello und Gitarre malen sie individuelle Klangflächen und Soundbilder, welche vor allem durch den eigenwilligen Gebrauch ihrer Instrumente geprägt sind. Ständige Entwicklung und stetes Forschen nach neuen Wegen durch ihre Kompositionen machen jedes Konzert des Duos zu einem Unikat. Bei „Sain Mus“ zählt die Präsenz im Augenblick, um ja alle feinen Musterungen und Farbwechsel der Klangskulpturen zu erhaschen, die die beiden Musiker auf der Bühne kunstvoll erbauen.
Abseits von ausgetretenen Genre-Pfaden spaziert das Duo am schmalen Grad zwischen Wohlklang und Dissonanz, zwischen Struktur und deren Auflösung, um am Ende doch wieder da anzukommen, wo die Reise begann: im Moment, im Wirbelwind des Seins.

Mehr Informationen

Neuschnee

© Elodie Grethen

Neuschnee – Crossover Kammermusik aus Wien

Die treibende Kraft ihrer Musik sind die Stimme und unbestechlich ehrliche Poesie Hans Wagners, eingebettet in die Klang- und Ausdruckskraft eines kunstvoll arrangierten Streichquartetts. Während das Quartett musikalisch führt, gesellen sich ein sensibel bis druckvoll eingesetztes Schlagzeug, BassSynth und elektronische Klänge dazu – stets dienend, um den Worten ein musikalisches Gewand zu leihen. Die musikalischen Einflüsse der Band reichen von der Renaissancemusik bis zum Grunge-Rock und so spannen auch ihre Lieder einen weiten Bogen von kunstsinnig bis roh, zerbrechlich bis ungestüm-wild.

Mehr Informationen

Die Knödel

© Armin Linke

Die Knödel – alpine Kammermusik oder Neue Musik aus den Bergen
Die Knödel waren in den 1990ern weltweit aktiv mit Tourneen in Europa, USA, Kanada, Russland, Japan, Mexiko, Tuva.

Die Knödel werden mit einem neuen Programm nach fast 18 Jahren Pause wieder spielen. Viel ist in der Zwischenzeit passiert, es wurde geheiratet und Kinder in die Welt gesetzt, Professuren ubernommen, Karrieren gemacht. Musikalisch haben sich die einzelnen Mitglieder des Ensembles sehr unterschiedlich entwickelt, hauptsächlich in Richtung ganz alter und ganz neuer Musik. Diesen riesigen Erfahrungsschatz lassen die Knödel jetzt in ihre Musik einfliessen und versuchen doch dem alten Knödel-Sound treu zu bleiben, die alten Hits in neuem Gewand und neue Stücke, die den Knödelgeist in sich tragen.

Mehr Informationen